Gründungsgeschichte 1. FC A.

 

Der „Autobahnsee“ in Wals-Viehhausen hat seinen Namen aus der Entstehung. Beim Autobahnbau, bereits vor dem 2. Weltkrieg benötigte man Schotter. Diesen holte man sich in Viehhausen, und der Moorsee entstand. Heute befindet er sich in Privatbesitz, darf aber zum Baden benützt werden.

Gleich neben dem Autobahnsee gibt es seit unserer Kindheit einen sehr dürftigen Fußballplatz um nicht besser zu sagen einen Bolzplatz auf dem wir begonnen haben Fußball zu spielen. Natürlich ohne Rücksicht auf Wetterverhältnisse haben wir selbst bei sinnflutartigen Regenfällen dort unser unverkennbares Fußballtalent trainiert. Dementsprechend ist der Rasen, besser mit einer Buckelpiste zu vergleichen. Was jedoch zum Vorteil hat dass wir immer wieder verwundert sind wie einfach es ist auf einem gut präparierten Platz Fußball zu spielen.

Die Entstehung unseres Vereins reicht bis in unser Kindesalter zurück. Wir sind kein bunt zusammengewürfelter Haufen von Mitgliedern die erst seit der Gründung des Vereins im Jahr 2005 Freunde wurden, sondern die meisten von uns sind gemeinsam aufgewachsen. Durch diese lange gemeinsam erlebte Zeit in der wir schöne sowie auch sehr schwierige Situationen zusammen durchgestanden haben ist eine sehr starke Verbundenheit entstanden. Was ausschließlich auch der Zweck der Gründung dieses Vereins war, in dem immer noch die Freundschaft und der Spaß im Vordergrund stehen. Der Spaß an und in unserem Verein ist auch unser Hauptziel für die Zukunft von dem wir hoffen dass auch eines Tages unsere Kinder und Enkel profitieren werden.